Herrenstraße 11, 4020 Linz
Telefon: 0043 732 772477

LAGE

Unsere Lage am Puls der Stadt – im Herzen der City!

Unsere Lage in der Herrenstraße, dem verkehrsberuhigten Zentrum der Stadt, sind Sie nur 3 Gehminuten vom Linzer Hauptplatz, der sehenswerten Altstadt und vielen Shoppingmöglichkeiten entfernt. Sämtliche Sehenswürdigkeiten sowie Kulturadressen wie Landestheater, Brucknerhaus, das Lentos Kunstmuseum oder das Ars Electronica Center sind zu Fuß leicht erreichbar. Für Ausflüge auf den nahen Pöstlingberg bietet sich die steilste Adhäsionsbahn Europas an und für eine Schiffsrundfahrt auf der Donau legen täglich Ausflugsschiffe an und ab!

VOM HOTEL LEICHT ERREICHBAR:
Hauptplatz – 3 Gehminuten
Landstraße (Fussgängerzone) – 3 Gehminuten
Linzer Altstadt – 2 Gehminuten
Landestheater – 2 Gehminuten
Mariendom – 5 Gehminuten
Schloßmuseum – 10 Gehminuten
Kunstmuseum Lentos, Brucknerhaus – 10 bis 15 Gehminuten
Ars Electronica Center (AEC) – 15 Gehminuten
Landesgalerie Linz – 10 Gehminuten

Schiffsanlegestelle – 10 Gehminuten
Stadion der Stadt Linz – 15 Min. Bus
Botanischer Garten der Stadt Linz – 15 Min. Bus
Casino Linz (Casinos Austria) – 10 Min. Straßenbahn
Design Center – 15 Min. Straßenbahn + Bus
Pöstlingberg – 30 Min. Straßenbahn + Bergbahn
Ars Electronica Center (AEC) – 15 Gehminuten
uvm.

Lage des Hotels

Lage des Hotels

Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit 203.012 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017) nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt Österreichs und das Zentrum des mit 781.833 Menschen zweitgrößten Ballungsraumes der Alpenrepublik.
Die Stadt an der Donau hat eine Fläche von 95,98 km² und ist Zentrum des oberösterreichischen Zentralraums. Als Statutarstadt ist sie sowohl Gemeinde als auch politischer Bezirk mit Sitz der benachbarten Bezirkshauptmannschaften von Linz-Land und Urfahr-Umgebung.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, 1945, hatte Linz lange den Ruf einer staubigen Stahlstadt, den sie dem größten Arbeitgeber, den Stahlwerken der Voestalpine AG, verdankte. Doch durch verbesserten Umweltschutz und zahlreiche Initiativen im Kulturbereich, beispielsweise Veranstaltungen wie die Linzer Klangwolke, das Brucknerfest, das Pflasterspektakel und den Prix Ars Electronica bzw. das Ars-Electronica-Festival, gewinnt die Stadt sukzessive ein neues Image. Seit 2004 wird jährlich das Filmfestival Crossing Europeveranstaltet. Linz konnte sich – zuletzt mit dem 2013 eröffneten neuen Musiktheater am Volksgarten, einem Landestheater, – als Kulturstadt positionieren, obwohl Strukturen der alten Industriestadt ebenso wie ländliche Lebensformen nach wie vor sichtbar sind.

Die Stadt ist namensgebend für die Linzer Torte, deren Rezept als das älteste bekannte Tortenrezept der Welt gilt.

Linz wurde für 2009, gemeinsam mit der litauischen Hauptstadt Vilnius, zur Kulturhauptstadt Europas auserkoren (siehe Linz 2009 – Kulturhauptstadt Europas). Seit 1. Dezember 2014 ist Linz als City of Media Arts Mitglied des Creative Cities Networks (UCCN) der UNESCO Diesen Titel erhalten Städte, die durch die Förderung und erfolgreiche Integration von Medienkunst das urbane Leben bereichern und die Zivilgesellschaft in diese elektronischen Kunstformen einbindet. Der Titel ist sowohl eine Auszeichnung als auch ein Auftrag für die stärkere Positionierung der Medienkunst in Linz.

English English French French German German Italian Italian